Überflieger entwickelt sich zum Streitobjekt

Der Planungsausschuss hat sich am Dienstagnachmittag vor Ort über die Arbeiten am so genannten Überflieger informiert.

Das Bauwerk entwickelte sich in den vergangenen Monaten immer mehr zum Streitobjekt. Nach erheblichen Bauverzögerungen wurde das Projekt zudem um einiges teurer als geplant. Wie hoch die Mehrkosten sind ist noch unklar, dieser Punkt dürfte inzwischen offenbar nur den Ausschussmitgliedern bekannt sein. Aus dem Tiefbauamt wurde Anfang August nur bekannt, dass der Baubetrieb überhöhte Forderungen gestellt hat. Durch den langen und harten Winter waren die Arbeiten an dem Überflieger und dem Tunnel immer wieder ins Stocken geraten. Die Fertigstellung wird sich deshalb um bis zu 12 Monate bis Herbst kommenden Jahres verzögern.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar