Überholmanöver ging schief – drei Verletzte

Am Mittwochnachmittag kam es auf der ehemaligen B 184, bei der Ortschaft Lemsel zwischen Leipzig und Delitzsch, zu einem schweren Unfall. Dabei versuchten zwei PKW einen LKW zu überholen. 

Der erste, der zum Überholen ansetzte, war ein VW Polo-Fahrer. Ihm folgte ein Kia Sportage mit drei Insassen. Der Fahrer des Kia versuchte danach auch noch den VW zu überholen, doch in einer Kurve verlor er die Kontrolle über das Auto und landete im Straßengraben. Fahrer, Frau und Tochter wurden dabei unterschiedlich schwer verletzt. Der LKW-Fahrer blieb an der Unfallstelle und leistete erste Hilfe.
Einer der Verletzten wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht, die anderen beiden mit dem Rettungswagen. Sehen Sie hier die Bilder vom Unfallort.
Interview: René Kummer, LKW-Fahrer