Überragende Crashers holen Heimsieg

Chemnitz – Fangesänge und Jubelstürme heizten am Samstagabend das Eissportzentrum in Chemnitz auf.

Hervorragend aufgelegte Crashers flogen geradezu über das Eis und besiegten die Berlin Blues mit einem fast schon sensationellen Ergebnis von 7:3.

Im ersten Drittel tasteten sich die beiden Mannschaften noch ab. Mit einem 0:1 für das Berliner Team ging es dann in die Pause. Die Chemnitzer ließen sich von dem Rückstand jedoch nicht beirren und legten ein deutlich besseres zweites Drittel auf´s Eis. Nachdem in der 24. Minute der Ausgleich fiel, liefen die Crashers zur Hochform auf. Ab der 30. Minute landete der Puck fast im Minutentakt im gegnerischen Tor.

Im letzten Drittel drehten die Berliner noch einmal auf und konnten zwei Treffer erzielen. Aber auch die Crashers legten nach und gingen schließlich als Sieger vom Eis. Was nicht nur an den hochmotivierten Feldspielern und der großen Unterstützung auf der Tribüne lag, sondern auch an der überragenden Leistung im Tor.

Mit diesem Heimsieg reihen sich die Crashers nun auf den fünften Tabellenplatz der Regionalliga Ost ein und haben weiterhin die Chance auf die Play-Offs. Weitere wichtige Punkte dafür könnte sich das Team beim nächsten Auswärtsspiel sichern. Dann geht es gegen die Mannschaft des ESC Jonsdorf Black Panther, die aktuell mit drei Punkten auf dem vorletzten Tabellenplatz steht.