Überraschender Erfolg für Dresdner Fechterinnen bei Deutscher Hochschulmeisterschaft

Bei den Deutschen Hochschulmeisterschaften am Wochenende an der TU Dresden haben sich die Degenfechterinnen der TU Dresden den Vizemeistertitel im Teamfechten sichern können. +++

Deutschlandweit schickten 22 Universitäten und Hochschulen über 70 Teams am Wochenende nach Dresden.

Die Studenten traten dabei jeweils mit dem Florett, Säbel oder Degen gegeneinander an.
Deborah Schmidt, Martha Gellner und Anne Pustal der TU Dresden setzten sich hauchdünn gegen Münster und Göttingen durch, und erreichten so völlig überraschend das Finale im Degen.Im Kampf um den Titel unterlagen die Hobbyfechterinnen dann aber doch den Vorjahressiegern aus Köln, die unter anderem mit Olympiasiegerin Britta Heidemann trainieren.

Ähnliche Erfolge erhoffte sich auch das Dresdner Herrenflorett. Die Titelverteidiger besiegten in der Vorrunde die Vertreter der Uni Mainz, unterlagen ihnen jedoch im Viertelfinale und schieden somit vorzeitig aus.

Die Mainzer hatten sich zum Vorjahr den Ex-Dresdner und Bundesligisten Friedrich Barsch als Verstärkung geholt. Im Finale stachen sie anschließend noch die Kölner aus dem Rennen und wurden verdient deutscher Hochschulmeister 2012.

Die Finalkämpfe im Damensäbel, Damendegen und Herrenflorett können Sie am 20.Juni um 20 Uhr und am 22. Juni um 18 Uhr beim Sportsender 8Sport im Kabelnetz der Primacom sehen.

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!