Überraschung für die Suppenküche „Mahlzeit“ in Dresden-Pieschen

Die Mitarbeiter der Suppenküche „Mahlzeit“ konnten sich am Donnerstag über eine Spende von 1800 Euro freuen. Promikoch Gerd Kastenmeier und Zirkusdirektor Mario Müller-Milano wollen damit sozial Benachteiligte aus der Region unterstützen. +++

O-Ton Gerd Kastenmeier, Promikoch aus Dresden

Finanzielle Unterstützung erhält das Projekt durch den Europäischen Sozialfond, die Dresdner ARGE und Spenden. Insgesamt 50 Ein-Euro-Jobber sind in der Suppenküche im 3-Schicht-System tätig. Die Spende ist daher sehr willkommen.

O-Ton Jürgen Reinhard, Leiter der Suppenküche

Die „Mahlzeit“ hat täglich von 8- 19 Uhr geöffnet. Die Speisekarte reicht von Suppen, über Nudelgerichte bis hin zu Klößen und Braten. Alles für nur 1 – 1,50 Euro. Aber schmeckt es denn auch? Herr Kastenmeier jedenfalls ist begeistert.

O-Ton Gerd Kastenmeier, Promikoch

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!