Überschlag nach Flucht vor der Polizei

Chemnitz – Auf der Zschopauer Straße ist es am Donnerstag, kurz vor Mitternacht, zu einem schweren Unfall gekommen.

© Sachsen Fernsehen / Symbolbild

Vor der Einengung der Eisenbahnbrücke, wurde zu dieser Zeit durch Polizeibeamte im rechten Fahrstreifen eine Verkehrskontrolle durchgeführt.

Ein 35-jähriger Autofahrer wollte dieser offenbar entgehen und fuhr im linken Fahrstreifen vorbei. Danach geriet er mit seinem Auto auf einen Fahrbahnteiler und überschlug sich.

Der bei dem Unfall entstandene Sachschaden beziffert sich insgesamt auf ca. 11.000 Euro. Der Autofahrer blieb unverletzt.

Laut Polizei war der 35-Jährige alkoholisiert unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln unterwegs. Den Führerschein des Mannes stellten die Beamten sicher.