Überschwemmungen in Ostsachsen

Laut Zeugenaussagen sei das Hochwasser fast so schlimm wie 2010. Die Menschen in Görlitz haben Angst vor noch höheren Wasserpegeln. +++

Der Ort heißt „Wasserkretscham“, am Firmenschild des Sägewerkes prangt ein Schriftzug „Wasser ist unser Element“. Dennoch leben die Leute in dem kleinen Dorf im Landkreis Görlitz in Angst, denn es fehlen nur noch wenige Zentimeter bis zum Hochwasserstand des letzten Jahres. Die Durchfahrtsstraße im Ort ist überschwemmt, die Zufahrt zur Autobahn 4 gesperrt. Die Bewohner können nur hoffen, dass der Regen bald nachlässt.

Quelle: News Audiovision Chemnitz

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!