Übersicht der schönsten Weihnachtsmärkte in Dresden und Region!

DRESDEN FERNSEHEN hat für Sie die schönsten Weihnachtsmärkte in Dresden und Umgebung ausfindig gemacht. Die Weihnachtsmarkt-Übersicht finden Sie unter www.dresden-fernsehen.de. +++

Weihnachtsmärkte in Dresden

576. Dresdner Striezelmarkt

Was? Deutschlands ältester Weihnachtsmarkt: Zum zweiten Mal wird ein begehbarer Schwibbogen, der in seiner Art einzigartig ist, die Besucher “Willkommen” heißen.
Was genau? Töpferhandwerk, erzgebirgische Volkskunst, das Bäckerhandwerk mit Stollenbäckerei Wann? 25.11. bis 24.12. ( Täglich von 10-21 Uhr, 24.12.10 10-14 Uhr )
Wo? Dresdner Altmarkt

Romantischer Weihnachtsmarkt Anno 1900 auf dem Neumarkt in Dresden

Was? Der Markt wird die Zeit zwischen 1800 und 1920 widerspiegeln. Ausschließlich traditionelle, hochwertige und handgefertigte Erzeugnisse werden feilgeboten.
Was genau? Weihnachtskrippe zeigt die Geschichte Jesu Geburt und die Landschaft von Bethlehem. Im Stall dürfen die Tiere gestreichelt werden.
Wann?  27.11.  bis 19.12. von 11.00 Uhr bis 22.00 Uhr
Wieviel? Der Eintritt ist frei!

Traditioneller Weihnachtsmarkt an der Frauenkirche  (Münzgasse)

Was? Händler mit leckeren Spezialitäten und traditioneller Handwerkskunst
Was genau? Echter Plauener Spitzen, Freiberger Zinn und Töpferwaren, Holzspielzeug und Handspielpuppen auch mundgeblasenes Glas sowie handgefertigte Kerzen angeboten.
Ab Wann? 26.11. täglich von Sonntag bis Donnerstag von 10-21, Freitag und Samstag von 10-23 Uhr,  Am 24.12. bis 14 Uhr.
Wieviel? Der Eintritt ist frei! 

Romantischer Weihnachtsmarkt am Dresdner Schloss

Was? 20 Marktstände nach historischer Vorlage, Flair des 19. Jahrhunderts
Was genau? Ein romantischer Weihnachtsmarkt direkt am Dresdner Schloss mit Ambiente des 19. Jahrhunderts 
Wann?  25.11. bis 24.12.
Wo? Piazza an der Ecke des Taschenbergpalais und direkt gegenüber von der Südseite des Dresdner Schlosses

»Mittelalter-Weihnacht im Stallhof«

Was? Es gibt kein „Oh du Fröhliche“, keine Pappteller, keine Handys und auch keine Festbeleuchtung!
Was genau? Handwerker verschiedener Zünfte führen ihr Gewerk vor: Schmiede, Töpfer, Hutmacher, Steinmetz, Schnitzer, Filzerin – sie alle arbeiten, soweit die Witterung dies erlaubt.
Wo? im Stallhof des Dresdner Schlosses
Wann? vom 24.11. (ab 17 Uhr) bis 22.12.2010, täglich von 11 bis 22 Uhr geöffnet. 
Wieviel? am Wochenende Erwachsene 3,00 Euro und ermäßigt 2,00 Euro.

www.mittelalter-weihnacht.de

Weihnachtsmarkt Hauptstraße & Barockviertel 

Was? entspannt nach Weihnachtsgeschenken stöbern, Künstlern bei Ihren Darbietungen zusehen und nach Herzenslust die vielen Nascherein probieren
Was genau? Eine ca. 20 Meter hohe Silbertanne, eine erzgebirgische Weihnachtspyramide sowie überdachte Sitzplatzgruppen, am den Wochenenden erfreuen Bläserensemble und Chöre die Besucher mit ihrer Musik.
Wo? vom Goldenen Reiter bis zum Albertplatz

Weihnachtsmarkt auf der Prager Straße

Was? Der Weihnachtsmarkt auf der Prager Straße lädt zum Bummeln auf Dresdens bekanntester Shopping-Meile ein
Was genau?  Unterhalb der Quertreppe steht wieder das begehbare Haus vom Santa Claus. Zwei rustikale Kinderkarussells für die kleinen Besucher des Marktes werden im Mittelteil des Marktes und in Höhe des Hotels Pullmann aufgestellt.
Ab Wann? 25.11. bis 24.12.

Weihnachtsmarkt Loschwitz

Was? Weihnachtsmarkt in Loschwitz
Was genau? Der kleine Markt wird vom Elbhangfestverein durchgeführt und besitzt durch seine kleinen Stände und die Einbeziehung der angrenzenden Geschäfte und Höfe des Dorfkerns ein anheimelndes Flair
Wo? Friedrick-Wieck-Straße am Körnerplatz

Weihnachtsmarkt für Feinschmecker

Was? Ab Ende November lockt ein Weihnachtsmarkt für Feinschmecker in den Innenhof des Kurländer Palais.
Was genau? Der Weihachtsmarkt für Feinschmecker bietet besondere Fischspezialitäten von ‚Kastenmeiers‘, erlesene Weine, typisch sächsische, hausgemachte Spezialitäten, Wurst & Fleischwaren ect.
Wann? Vom 24.11. bis 23. 12.  Täglich ab 16 Uhr geöffnet, bis 23 Uhr, am Wochenende auch bis 1 Uhr.. Von 19 bis 22 Uhr musikalische Umrahmung.

Weihnachtsmärkte im Dresdner Umland


1. Historischer Adventsmarkt in Obervogelgesang  

Was? Kleinster Historischer Adventsmarkt im Elbtal
Was genau? 10-Meter-Lichterpyramide, Kinder-Hänge-Karussell, die Kinder-Luftschaukel und  großer Adventskalender
Ab wann? 26.11. (Mo-Fr von 15.00 bis 21.00 Uhr, Wochenende von 13.00 bis 22.00 Uhr) ab 1.12. 17.00 Uhr dann tägliches Türchenöffnen
Wo? Biergarten des Gasthofes Obervogelgesang an der Elbe bei Pirna 

Am Gasthof sind ausreichend Parkplätze vorhanden, außerdem hält die S-Bahn direkt hinter dem Haus.

Historisch-Romantischer Weihnachtsmarkt „Königstein – Ein Wintermärchen“

Was? 15. Festungsweihnacht auf dem „Stein des Königs“ 
Was genau? – eine Weihnachtskrippe mit lebenden Tieren                         
                        – stimmungsvolle Pyramide aus dem Erzgebirge                        
                        – Auf der großen Weihnachtsbühne erleben bekannte Märchenfiguren spannende Abenteuer
Wann?   27./28. November 2010, 11 – 19 Uhr 
                04./05. Dezember 2010, 11 – 19 Uhr 
                11./12. Dezember 2010, 11 – 19 Uhr 
                18./19. Dezember 2010, 11 – 19 Uhr
Die Festung selbst ist bereits ab 9 Uhr geöffnet
Wo? Festung Königstein, 01824 Königstein
Wieviel? Erwachsene 6 Euro, Ermäßigt 4 Euro, Familien 15 Euro

In diesem Jahr fährt erstmals auch ein Sonderbus von Pirna zum Weihnachtsmarkt auf der Festung Königstein.
www.festung-koenigstein.de

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!