Überzeugendes 0:3 an der Mulde / SV Eintracht Sermuth (0:0) 0:3 SV Regis – Breitingen

Am Muldenzusammenfluss wurde ein Punktspiel der Fußball – Bezirksklasse Leipzig St. 1 ausgetragen. Eintracht Sermuth verlor mit 0:3 Toren gegen die Pleißestädter vom SV Regis – Breitingen.

Am Muldenzusammenfluss spielten am Sonntag zwei Teams gegeneinander deren Trainer sich noch aus Böhlener Oberligatagen kennen. Der SV Regis – Breitingen (nur 2 Wechsler) gewann mit 0:3 Toren gegen Eintracht Sermuth.

Die Zanirato – Elf spielte zielstrebig nach vorn, doch viele Pässe kamen im Sturm zu ungenau an. Somit konnten die Eintrachtler immer wieder klären. Bei ihren Gegenangriffen strahlte die Elf des ehemaligen Oberliga – Torschützenkönigs (Klaus Havenstein) wenig Torgefahr aus. Somit stand es zur Pause noch torlos.

Mit dem Wiederanpfiff wäre Christoph Rother (SVR) beinahe das Führungstor gelungen, nach einem Torwartfehlgriff. Als wenig später (56.) Tobias Golinski marschierte, verfehlte sein Schuss das Regiser Tor. Im Gegenzug kam von Lucas Konschak ein langer Ball zu Andreas Hartmann, der auf Halblinks gefoult wurde. Der Sven Streitberg – Freistoß (57.) flog in den Strafraum und Jens Rohland köpfte Regis mit 0:1 in Führung. Nun kam Bewegung ins Spiel und Regis überstand eine kurze, gute Sermuther Phase.

Rund eine viertel Stunde vor Schluss kam ein Andreas Hartmann – Pass zu Christoph Rother, der am Torwart Dirk Arnhold scheiterte, auch im Nachschuss. Nur eine Minute später (75.) traf Rother nur die Sermuther Querlatte. Hartmann war zur Stelle und schob den Ball zum vorentscheidenden 0:2 ins Netz.

Das Spiel wieder im Griff, setzten die Regiser kurz vor Schluss noch einen drauf. Von Sebastian Pscherer kam auf der linken Seiten ein schneller Angriff (89.), eine Maßflanke zu Rene´ Jeremiasch der mit einem 20 m Hammerschuss für den 0:3 Endstand sorgte. Für den SV Regis – Breitingen war das der dritte Sieg in Folge. Das Punktspiel leitete souverän Thomas Gruhle, assistiert von Daniel Helbig und Marcel Wittke.

Auf dem Kunstrasen des Dr. Fritz – Fröhlich – Stadions wurde das Stadtderby um Punkte ausgetragen. Die zweite Elf des SV Regis – Breitingen erlebte eine 1:8 Pleite gegen Heuersdorf.
Die Torfolge: 0:1 Sven Wiedemann, 0:2 u. 0:3 Lutz Junghans, 0:4 Ronny Kampers, 0:5 Marco Günther, 1:5 Stefan Gentsch / Pause / 1:6 Heiner Schuster, 1:7 Ronny Kampers, 1:8 Nico Syrbe ///
Schiedsrichter war Andreas Krug.
Angemerkt, beide Teams sind in Regis – Breitingen auf dem Kunstrasen beheimatet.
U.Zag. / 15.05.2011

Kleine Vorschau:
Samstag, 21.05.2011 Dr. Fritz – Fröhlich – Stadion, Anstoß 15 Uhr
SV Regis – Breitingen gegen K(nautkleberger) SC Leipzig

Sonntag, 22.05.2011, Anstoß 15 Uhr
Punktspiel der zweiten Teams, SV Elstertrebnitz gegen SV Regis – Breitingen