Ukrainische Malerin stellt im Medienkulturhaus aus

Malereien der ukrainischen Künstlerin Viktoriya Gorodetska sind jetzt im Medienkulturhaus Pentacon in Dresden-Striesen zu sehen. Die diplomierte Malerin hat sowohl in Kiew als auch in Dresden studiert. Die Stadt inspirierte sie zu verschiedenen Werken. +++

Auf Urlaubsreisen entstehen ebenfalls Gemälde, wie auf einer Wanderung in Norwegen. Gemalt in der Natur sind die Werke in wenigen Stunden vollendet.

Die 36-jährige Malerin greift aber auch die politische und soziale Lage in ihrem Heimatland Ukraine auf. Wie auf dem Gemälde „Ukrainische Politik“, das aus einzelnen Szenen zusammengesetzt ist.

Vernissage ist am Freitag, 14. November 19 Uhr.

Zu sehen sind die Bilder von Viktoriya Gorodetska bis zum 31. Dezember in der 1. Etage des Medienkulturhauses Pentacon.