Umbau: Cafe Prag wird Markthalle

Im Cafe Prag spielt wieder die Musik! Vorläufig noch auf einer Baustelle – derzeit entsteht hier für 9 Millionen Euro eine Markthalle. +++

Die wechselvolle Geschichte des Cafe Prag an der Seestraße begann als Variete in den 50er Jahren, nach der Wende war es dann ein italienisches Restaurant. 2007 war Schluß, seitdem stand das Gebäude leer.

Jetzt zieht hier wieder Leben ein.Eine Schlemmermeile auf 4000 Quadratmetern mit 30 bis 40 Marktständen entsteht, dazu Gastronomie verschiedener Nationalitäten.

Sowohl das historische Treppenhaus als auch der große Saal samt Galerie sollen erhalten bleiben.

Bereits begonnen wurde der Bau eines dreigeschossigen, runden Anbaus im Hinterhof, der später Cafe’s und Restaurants beherbergen wird.

Am Erfolg des Konzepts zweifelt der Investor nicht – bereits jetzt stoße die neue Markthalle auf große Resonanz – bereits 40 Prozent der Flächen seien vermietet.

Im dritten Quartal des nächsten Jahres soll die Markthalle Cafe Prag eröffnet werden

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!