Umfangreiche Bauarbeiten in Altchemnitz geplant

Nutzer der Straßenbahnen Richtung Altchemnitz müssen sich ab Ende Juli auf längere Zeit Schienenersatzverkehr einstellen.

Grund sind umfangreiche Bauarbeiten an der Trasse Annaberger Straße. Dort werden zwischen Gustav-Freytag-Straße und Treffurthstraße die Gleise erneuert.

Diese waren beim Hochwasser im vergangenen Jahr unterspült worden. Dabei waren laut Chemnitzer Verkehrs-AG Schäden in Höhe von mehreren hunderttausend Euro entstanden.

Für die Sanierung wendet die CVAG allerdings 1,7 Millionen Euro auf. So sollen zwischen die neuen Gleise lärmmindernde Rasenstücke gelegt werden, wie es sie in Chemnitz bereits an der Zwickauer Straße gibt.

Die Bauarbeiten werden zwischen dem 28. Juli und 2. Oktober durchgeführt. Währenddessen wird die Straßenbahnlinie 6 komplett gestrichen.

Für die Linie 5 sowie die Citybahn 522 nach Stollberg wird teilweiser Schienenersatzverkehr mit Bussen eingerichtet.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar