Umjubelte Premiere in Chemnitz

Im Schauspielhaus Chemnitz hat am Freitagabend „Leo & Zoe“ eine umjubelte Premiere gefeiert.

Mit dem Tanzstück stellte sich der neue Ballettdirektor Lode Devos dem Publikum erstmals als Choreograf vor.

Die Inszenierung basiert auf einer fantasievollen Geschichte von Dominique Falda. Im Mittelpunkt stehen Leo, der temperamentvolle Sonnenträger und Zoe, die den Mond trägt und für Ruhe und Nacht steht.
Beide begegnen einander und verstehen ihre Gegensätze, aber auch ihre Untrennbarkeit.
Mit dem Stück möchte das Ballett vor allen Dingen ein junges Publikum erreichen.

Die Musik zu „Leo & Zoe“ stammt unter anderem aus der Feder von George Gershwin und Gabriel Fauré. Die nächste Vorstellung ist am 4. Februar um 15.00 Uhr.

Keine Veranstaltung mehr verpassen: Mit dem kostenlosen SMS-Service von SACHSEN FERNSEHEN!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar