Umkämpftes Spiel in der Sachsenliga

Am Samstag trafen der ungeschlagene Tabellenführer FC International Leipzig und der FC Eilenburg aufeinander. Einen Spielbericht sehen sie in der Drehscheibe ab 18 Uhr

Am Samstag ging es für den ungeschlagenen Spitzenreiter der Wernesgrüner Sachsenliga, FC International Leipzig zum Tabellensechsten FC Eilenburg. Die Leipziger wollten ihren Vorsprung auf die Verfolger natürlich ausbauen, doch die Heimmannschaft zeigte keinen großen Respekt und ließ dem Favoriten in der Anfangsphase nur wenig Raum.

 

Die Mannen von Trainer Frank Thiele konnten auch gleich die erste Chance durch Stürmer Dennis Kummer verbuchen. Nach schönem Seitenwechsel auf den Flügel kann die Abwehr der Leipziger die Flanke nicht verhindern und Kind kommt unbedrängt zum Abschluss. Seine Bogenlampe landet aber nur auf dem Torbalken. Eilenburg ließ nicht locker und erspielte sich weitere gute Möglichkeiten, wie hier  durch Torjäger Thommy Kind.

Leipzig kam in der ersten Hälfte fast gar nicht vor das gegnerische Tor, dieser Fernschuss von Lopez Arias war schon das Beste, was vom Tabellenführer zu sehen war.

 

In der Pause konnte der Trainer des FC International Heiner Backhaus wohl die richtigen Worte an seine Mannschaft richten.  Wie ausgewechselt kamen die Leipziger aus der Kabine und machten fortan Druck auf das Tor der Heimmannschaft. Stürmer LoSarah kam immer wieder zu guten Möglichkeiten, konnte sie aber nicht nutzen. Mit dem ersten wirklichen Angriff kamen dann die Eilenburger gleich zum 1:0 Erfolg. Thommy Kind staubte aus stark Abseitsverdächtiger Position nach einem Einwurf ab. Die Proteste der Leipziger blieben unerhört und die Hausherren verwalteten fortan clever das Ergebnis. Der FC International  versuchte zwar alles, blieb aber erfolglos.

So kam es, wie es kommen musste für die Leipziger. Hendrik Jochmann ließ sich bei einem Freistoß in der Nachspielzeit aus 35 Metern nicht bitten und versenkte den Ball sehenswert im Toreck. Damit war die erste Saison-Niederlage für den FC International besiegelt.

Durch den 3:0-Sieg der BSG Chemie Leipzig am Sonntag ist der Vorsprung auf den 2. Tabellenrang auf 4 Punkte geschrumpft. Eilenburg rangiert weiter mit 20 Punkten auf dem 6. Platz.

 

Das komplette Spiel sehen sie am Dienstag um 20:15 Uhr auf 8Sport.