Umleiltung auf der Bahnhofstraße in Dresden-Großzschachwitz wegen Baumaßnahmen

Die Bahnhofstraße in Großzschachwitz bekommt auf 500 Metern eine Asphaltdecke. vom 25. Mai bis zum 25. September wird die Straße abschnittsweise gesperrt. Umleitungen werden ausgeschildert. +++

Ab Dienstag, den 25. Mai, erhält die Bahnhofstraße/Putjatinstraße in Großzschachwitz zwischen Pirnaer Landstraße und Meußlitzer Straße auf knapp 500 Metern eine neue Fahrbahndecke. Die Arbeiter ersetzen das vorwiegend vorhandene unebene Kleinpflaster durch eine Asphaltdecke. Damit soll gleichzeitig der Verkehrslärm deutlich gemindert werden.

Im Baubereich erneuern Drewag, Deutsche Telekom und Stadtentwässerung ihre Leitungen. Auch die Gehwege, Parkstreifen und die Straßenentwässerung sollen zum großen Teil erneuert werden. So erhält der Fußweg zwischen An der Aue und Brücke auf beiden Seiten ein neues Betonsteinpflaster. Die Bauarbeiten beginnen mit dem Leitungsbau. Anschließend folgt der allgemeine Straßenbau. Während des Baus wird die Straße abschnittsweise gesperrt. Die großräumige Umleitung ist vor Ort ausgeschildert. Der Fußgängerverkehr ist immer gewährleistet, auch Anlieger sollen, soweit es die Baustellensituation zulässt, mit ihren Fahrzeugen zu ihren Grundstücken gelangen können.

Die Arbeiten sollen bis zum 25. September 2010 abgeschlossen werden. Mit den Bauleistungen wurde die Fa. Flottmann beauftragt.

Die Kosten für den Straßenbau betragen etwa 490 000 Euro, davon werden etwa 310 000 Euro aus dem Konjunkturprogramm II finanziert.

Quelle: Pressestelle Landeshauptstadt Dresden
++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar