Umsatzeinbußen im Baugewerbe

Sachsens Baubrache hat mit Umsatzeinbußen zu kämpfen.

Nach Angaben des Bau-Gewerbe-Verbands ist der Gesamtumsatz mit rund 6 Milliarden Euro im vergangenen Jahr im Vergleich zu 2003 um 7 % eingebrochen. Der Grund dafür sei auch im Missbrauch von Ein-Euro-Jobs und Ich-AGs zu suchen. Der ungesunde Verdrängungswettbewerb führe dazu, dass die regulären sozialabgabepflichtigen Arbeitsplätze kaputt gingen, so der Baugewerbe-Verband.