Umsatzplus

Ein Umsatzplus verzeichnet die sächsische Metall- und Elektroindustrie.

Laut Unternehmensverband stieg der Umsatz in den ersten neun Monaten gegenüber dem Vorjahr um fast 14%. Bis Ende Oktober wurden demnach 19,3 Milliarden Euro in die Kassenbücher geschrieben. Damit hat sich nach deren Aussagen die positive Entwicklung der ersten Quartale fortgesetzt. Außerdem wurden im Oktober erstmals seit 1992 wieder 130.000 Beschäftigte in dem Gewerbe gezählt.