Umweltminister zeichnet Energieversorger aus

Chemnitz- Am Donnerstag wurden die Unternehmen eins und inetz von Umweltminister Thomas Schmidt für freiwillige Umweltleistungen ausgezeichnet.

Beide Firmen haben ein zertifiziertes Energiemanagement installiert und tragen somit nachhaltig zum Umweltschutz bei. Dabei wird vor allem die Beschaffung, Wandlung, Verteilung, und Nutzung von Energie unter Berücksichtigung ökologischer und ökonomischer Ziele koordiniert. Die Auszeichnung und die Urkunde haben aber eher einen repräsentativen Wert.

Auch wenn Geschäftsführer Roland Warner sich sehr über den Preis freut, heißt das noch lange nicht Stillstand für die Zukunft. Neben der Solarthermieanlage mit ihren Sonnenkollektoren und Wärmespeichern, gibt es noch viele weitere umweltschonende Projekte, die bereits vorhanden sind. Auch wenn eins zu einem der größten Arbeitgeber der Region gehört, kann jedes Unternehmen diese Auszeichnung erhalten.

Weitere Informationen rund um die Auszeichnung und das Bewerbungsverfahren, finden sie unter www.smul.sachsen.de