Umweltschützer besetzen Brückenbaustelle

Fünf Robin-Wood -Leute sitzen auf einem Kran.

Aktivisten der Umweltschutzorganisation halten seit dem frühen Donnerstagmorgen einen Kran an der Baustelle der Waldschlösschenbrücke in Dresden besetzt. Fünf Umweltschützer waren gegen 05.30 Uhr unbemerkt auf den Kran geklettert und hatten später ein Transparent entrollt. Die Polizei rückt an, zu gewaltsamen Aktionen kam es bisher nicht. Robin Wood protestiert mit spektakulären Aktionen gegen den Bau der Dresdner Waldschlösschenbrücke. Bereits in der Vergangenheit hatten Aktivisten wochenlang eine alte Buche besetzt.

Bilder von der Aktion gibt es im Laufe des Tages hier oder ab 18.00 Uhr stündlich in der Drehscheibe Chemnitz bei SACHSEN FERNSEHEN.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar