Umzug aufgeschoben

Die Chemnitzer Stadträte haben sich am Mittwoch nicht für den Umzug der Chemnitzer Abendmittelschule in das ehemalige Heisenberg-Gymnasium im Heckertgebiet ausgesprochen.

Die Beschlussvorlage wurde von der Tagesordnung genommen. Hätten die Stadträte bereits am Mittwoch dafür gestimmt, wäre die Einrichtung dann ab kommendem Schuljahr im selben Gebäude wie das Abendgymnasium untergebracht. Zudem würde die Abendmittelschule wegen der stetig steigenden Schülerzahlen und der Einführung von Ganztagsangeboten eigenständig werden. Bisher ist die Einrichtung in der Annenschule im Stadtzentrum zu finden.