Umzug der Albert-Schweitzer-Schule abgelehnt

Die Albert-Schweitzer-Schule wird nicht in die Kopernikusschule umziehen.

Die Pläne wurden am Mittwochabend vom Stadtrat abgelehnt. Stattdessen soll die Stadtverwaltung mit der WG Einheit an einem Sanierungskonzept für den momentanen Standort arbeiten. Das Wohnungsunternehmen will das Vorhaben nach eigenen Angaben mit 500.000 Euro finanziell unterstützen. Die Gesamtkosten für die Sanierung des Schulgebäudes werden auf etwa 5 Millionen Euro veranschlagt.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar