Schulstart am Campus Tolkewitz

Dresden - Eine rote Sonderstraßenbahn der Dresdner Verkehrsbetriebe hat am Montagvormittag die Unterrichtszeit am Schulcampus Tolkewitz eingeleitet. Die fünftklässler der Einrichtung wurden mit dem Sonderzug vom Übergangsstandort Hofmühlenstraße zur neuen Schule transportiert.

Das erste Mal hat eine Straßenbahn Schüler am Montag zum neuen Campus Tolkewitz gebracht. 1.800 junge Dresdner sollen hier einmal auf´s Leben vorbereitet werden. Zum Winterhalbjahr 2018 füllen zunächst 1.250 Schüler an Oberschule und Gymnasium den Campus an der Wehlener Straße mit Leben. Das Schulprojekt im Dresdner Osten war mit 67 Millionen Euro kalkuliert. Durch die gute Konjunktur und steigende Baukosten werden vorraussichtlich drei Millionen Euro mehr ausgegeben. Auf dem Schulcampus finden sich zwei Turnhallen, ein großer Pausenhof, viele modern eingerichtete Fach- und Klassenzimmer und eine Mensa. Trotzdem finden sich noch kleine Baustellen im Gebäude. Ein wenig Geduld müssen die Schüler also noch mitbringen. Aber mit etwas Glück, kann dann im neuen Schuljahr auch ganz ohne Baulärm gelernt werden.

© Sachsen Fernsehen