Unachtsamer Fahrstreifenwechsel

Gegen 14.40 Uhr wechselte am Sonntag der 18-jährige Fahrer eines Opel Vectra den Fahrstreifen nach links, wobei es zur Kollision mit einem Fiat kam.

Danach schleuderten der Opel in die rechte Leitplanke und der Fiat gegen einen rechts neben ihm fahrenden VW Polo. Bei dem Unfall wurde der VW-Fahrer schwer verletzt. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von ca. 16.000 Euro. Alle drei Fahrzeuge waren zur Unfallzeit auf der A 4 in Fahrtrichtung Eisenach unterwegs, als es etwa einen Kilometer nach der Anschlussstelle Chemnitz-Mitte zum Unfall kam.