Unbekannte versuchten Montagnacht in ein Bistro an der Wallstraße einzubrechen

Dem 32-Jährigen gelang es, einen der Täter kurzzeitig festzuhalten. Allerdings ging dieser mit einer Brechstange auf den Wachmann los. Die Täterbeschreibung finden Sie unter www.dresden-fernsehen.de +++

Ein Mitarbeiter einer Sicherheitsfirma lief seine Runde im Bereich der Baustelle an der Altmarktgalerie. Als er verdächtige Stimmen hörte, ging er der Sache nach und sah, wie sich zwei Männer an der Hintertür des Bistros zu schaffen machten. Darauf gab sich der Wachmann zu erkennen und die beiden ergriffen die Flucht. Dem 32-Jährigen gelang es, einen der Täter kurzzeitig festzuhalten. Allerdings ging dieser mit einer Brechstange auf den Wachmann los. Darauf setzte der Wachmann sein Pfefferspray ein. Letztlich gelang den Tätern doch die Flucht. Wie sich herausstellte, handelte es sich um ein Trio. Der Dritte im Bund „stand Schmiere“.

Der Wachmann wurde leicht an der Hand verletzt. Die Höhe des Sachschadens kann derzeit noch nicht beziffert werden.

Bei einem der Täter handelt es sich um einen ca. 1,80 m großen und ca. 30 bis 35 Jahre alten Mann mit kurzen dunkelblonden Haaren. Er hatte eine Tätowierung an der rechten Halsseite. Er trug eine blaue Latzhose (Arbeitshose), einen schwarzen Pullover mit Reißverschluss am Hals sowie dunkle Schuhe. Der zweite Täter trug ebenso eine blaue Latzhose, aber mit einer Gürteltasche. Er war ebenfalls ca. 1,80 m groß, von sportlicher Gestalt mit kurzen Haaren. Er trug einen „Tunnelohring“ im Ohr. Zu dem dritten Täter ist bekannt, dass er ca. 1,70 m groß ist und zwei Taschen bei sich hatte.

Die Polizei fragt: Wer kennt die beschriebenen Personen? Wer hat Wahrnehmungen im Zusammenhang mit dem Sachverhalt gemacht? Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen.

Quelle: Polizei Dresden

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!