Unbekannte zerstören Scheiben der Thomaskirche

Leipzig - In der Silvesternacht wurden 25 Scheiben der Leipziger Thomaskirche zerstört. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

In der Silvesternacht haben Unbekannte rund 25 Scheiben der Leipziger Thomaskirche zerstört. So wurden die Buntglasfenster über dem Mendelssohn-Portal eingeworfen, sowie sämtliche Jugendstil-Fenster auf der Gartenseite zerstört. Laut Pfarrerin Britta Taddiken wurde mehrere Steine im Inneren der Kirche gefunden.

Die Pfarrerin vermutet hinter dem Angriff einen stark verwirrten Mann, der schon mehrfach mit den Verantwortlichen in Kontakt gekommen sei. Die Polizei konnte dies bislang nicht bestätigen, hat die Ermittlungen aber aufgenommen. Der Schaden konnte noch nicht beziffert werden, wird sich aber in empfindlicher Höhe bewegen, da die Fenster allesamt Spezialanfertigungen waren.

© Leipzig Fernsehen