Unbekannter klaut Seniorin die Handtasche

Eine Frau wurde am Sonntagabend auf der Lohstraße im Chemnitzer Zentrum ihrer Handtasche beraubt.

Die 70-Jährige wartete dort gegen 22.30 Uhr, da ihr Ehemann das nahe abgestellte Auto ausparkte. Kurz bevor die Frau einsteigen wollte, kam aus Richtung Börnichsgasse ein Radfahrer und riss ihr die über die linke Schulter gehängte Handtasche. Mit ihr kam der Täter in den Besitz einer EC-Karte, drei Euro Bargeld, verschiedener Kundenkarten sowie des Wohnungsschlüssels.
Die Frau wurde bei der Tat nicht verletzt. Der Täter fuhr in Richtung Rosenhof davon. Das Ehepaar hatte noch kurz mit dem Auto die Verfolgung aufgenommen, verlor den Räuber dann jedoch aus den Augen.

Wenige Minuten vor der Tat war das Ehepaar dem Täter bereits begegnet. Während das Paar auf der Börnichsgasse lief, war der Radfahrer zusammen mit einem Begleiter zwischen dem Mann und der Frau hindurch gefahren, was die 70-Jährige zum Schimpfen veranlasst hatte.

Der Täter soll höchsten 25 Jahre als und etwa 1,70 m groß sein. Er soll seine Haare zur Tatzeit zu einem Pferdeschwanz nach oben gebunden haben. Es soll eine Haarklemme zu sehen gewesen sein. Bekleidet war der Mann mit einem langärmeligen weißen Oberteil mit dunklen Streifen.
Wer Hinweise zum Täter geben kann, wird gebeten, mit der PD Chemnitz-Erzgebirge unter der Tel. 0371 387-2279 Kontakt aufzunehmen.