Unbekannter wollte Taxifahrer in Dresden-Altnaußlitz ausrauben

Dienstagnachmittag ist ein Taxifahrer (46) in Dresden Opfer einer Raubstraftat geworden. Bereits Ende Juli bzw. Anfang August sind drei Taxifahrer von einem Unbekannten beraubt worden. +++

Der 46-Jährige nahm am Taxistand „Annenfriedhof“ einen Fahrgast auf und fuhr diesen zur Straße Altnaußlitz. Dort angekommen schlug der Unbekannte unvermittelt auf den Taxifahrer ein und versuchte dessen Portmonee zu entreißen. Da sich der 46-Jährige vehement zu Wehr setzte, ließ der Täter von seinem Vorhaben ab und flüchtete. Dennoch erlitt der Taxifahrer Verletzungen im Gesicht und musste ambulant versorgt werden.

Der Täter war etwa 25 bis 30 Jahre alt, ca. 175 bis 180 cm groß und von schlanker, sportlicher Statur. Zur Tatzeit trug er eine schwarze Jeans, eine dunkle Kapuzenjacke sowie ein dunkles Basecap.

Die Polizei fragt: Wer hat Wahrnehmungen im Zusammenhang mit der Raubstraftat gemacht? Wer kennt die beschriebene Person? Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (351) 483 22 33 entgegen.

Die Dresdner Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. Nach Einschätzung der Beamten steht der Raub im Zusammenhang mit drei Überfällen, die sich in den zurückliegenden Wochen in Dresden ereignet haben. So sind bereits Ende Juli bzw. Anfang August drei Taxifahrer von einem Unbekannten beraubt worden. Die Begehungsweise sowie die Täterbeschreibungen ähneln sich in allen Fällen.

Quelle: Polizei Dresden

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar