Broschüre informiert zum Stadtrecht

Dresden - Wann gelten in Dresden Ruhezeiten? Was gehört zu den Anliegerpflichten? Darüber klärt die Bürgerbroschüre zum Dresdner Stadtrecht auf.

Die Publikation mit dem Titel „In Ordnung!? Stadtrecht für jedermann" liegt in Dresdner Bürgerbüros, Rathäusern und Ortsämtern kostenfrei aus. Das kleine Heft mit der aktuellen Polizeiverordnung und der Straßenreinigungssatzung informiert über die wichtigsten Spielregeln des Miteinanders.

Wann darf zum Beispiel die Bohrmaschine rattern? Wo ist das Grillen gestattet? Zu welchen Zeiten dürfen Flaschen und Gläser in die Wertstoff-Container? Ist das Autowaschen am Straßenrand zulässig? Wo gilt für Hunde Leinenzwang? Wer muss den Gehweg sauber halten und im Winter Schnee schieben? Diese und mehr Fragen finden in der Broschüre eine Antwort.

© Zuschauerfoto | Julia Raithel
© Zuschauerfoto | Ludwig Wächter

Die Kenntnis der Paragrafen hilft, sich selbst richtig zu verhalten und anderen mit sachlichen Argumenten zu begegnen. Sollte bei Störungen ein klärendes Gespräch mit dem Verursacher nicht möglich sein, kann die Führungs- und Einsatzzentrale des Gemeindlichen Vollzugsdienstes im Ordnungsamt kontaktiert werden.

Wer eine umfassendere Übersicht zum Stadtrecht benötigt, wird im Internet fündig. Unter www.dresden.de/satzungen sind zahlreiche stadtrechtliche Regelungen eingestellt.