Klimaschutz-Preis für Schule aus Dresden

Dresden - Die Schüler des Bertold-Brecht-Gymnasium in Dresden haben Grund zum Jubeln. Die Jury des Energiesparmeister-Wettbewerbs haben das Projekt des Gymnasium als Landessieger ausgewählt.

Mit sinnvollen Maßnahmen nachweislich Energie sparen – das ist das Ziel der Schüler. Sie analysierten detailliert die Arbeitsweise ihrer Heizung. Anhand ihrer Ergebnisse wurden die Heizzeiten neu programmiert. Seither haben sich die Heizkosten des Gymnasiums um 4.000 Euro jährlich reduziert.

Für ihr Engagement erhalten die Landessieger 2.500 Euro sowie eine Patenschaft mit der "eins energie in sachsen GmbH & Co. KG".

Welcher der 16 Landessieger den Titel „Energiesparmeister Gold“ und ein zusätzliches Preisgeld in Höhe von 2.500 Euro gewinnt, entscheiden Internetnutzer bis zum 6. Juni per Online-Abstimmung auf: www.energiesparmeister.de/voting.

Wer das Rennen um den Bundessieg für sich entscheidet, wird auf der Preisverleihung am 15. Juni im Bundesumweltministerium bekannt gegeben.

© www.energiesparmeister.de