Unbesorgt Baden gehen

Leipzig – Es ist heiß, sehr heiß. Jeder schwitz. Da hilft nur noch eines, Abkühlung, hinein ins kalte Nass. Und was wäre da schöner, als in einem der Leipziger Seen Baden zu gehen.
Doch die lang anhaltende Hitze lässt immer mehr Sorgen aufkommen. Die Blaualge wächst und wächst bei diesen Temperaturen. Bei einer erhöhten Population kann das Schwimmen ein Gesundheitsrisiko darstellen. Diese treten jedoch nur bei flacheren Gewässern auf. Gefahr bei den großen Seen besteht nicht, Ingrid Möller vom Gesundheitsamt gibt Entwarnung.
Um die Wasserqualität unserer Seen weiterhin auf diesem Niveau zu halten, ist die Mithilfe jedes einzelnen gefragt. Frau Dr. Möller erklärt, worauf man achten sollte. Dem Badespaß steht somit nichts mehr im Weg. Cossi und Kulki sind extrem sauber. Das Gesundheitsamt verleiht das Prädikat „Ausgezeichnete Badewasserqualität“. Also: Macht euch nass!