Und noch ein Neujahrsempfang!

Wenn die Redakteure von Leipzig Fernsehen jeden Tag in alle Himmelsrichtungen ausschwärmen, um Themen aufzuspüren, dann tun sie das vom Listhaus aus.

Denn dort ist der Sitz von Leipzig Fernsehen und von vielen anderen Mietern.
Jedes Jahr im Januar treffen sie sich alle – schick gekleidet und guter Dinge.

Prickelnd gefüllte Sektgläser. Menschen in Feierlaune. Der Beginn eines Abends, der nur Positives verheißt. Es ist der Neujahrsempfang der Realis AG im Spiegelpalast in der historischen Kongresshalle Leipzig.

Interview: Wolfgang Mußmächer – Asset Management Real I.S. AG

Eines der Objekte – das Leipziger Listhaus. Im Jahr 2008 haben sich hier auf dreieinhalb-tausend Quadratmetern Fläche neue Mieter etabliert. So schaut die Realis zufrieden auf das vergangene Jahr zurück.

Interview: Heico Kost – Asset- und Vermietungsmanager Real I.S AG

Und das wird gefeiert, mit allem was dazugehört. Nette Gespräche, gute Kontakte werden gepflegt. Auch das leibliche Wohl. 150 Gäste unter dem Baldachin im Spiegelzelt.

Interview: Heico Kost – Asset- und Vermietungsmanager Real I.S AG

Als Programmhighlight des Abends – Günther Böhnke und sein Programm „Wenn der Kopf aber nun ein Loch hat“. Musikalisch begleitet von den virtuosen Steps. Mit viel Esprit und Unsinn. Und Texten von Ringelnatz bis Heinz Ehrhardt. Der Neujahrsempfang hat längst Tradition.

Interview: Wolfgang Mußmächer – Asset Manager Real I.S. AG

Nähe ist da, an diesem Abend. In den kleinen Separés des Spiegelpalasts. In dieser langen Nacht.