Undine geht wieder an der Elbe

Dresden - Die Plastik „Undine geht“ der Dresdner Künstlerin Angela Hempel ist zurück am Johannstätter Elbufer. Während der Arbeiten am Düker unter der Elbe, hatte sie die Stadtentwässerung Dresden eingelagert.

2011 hatte die Kunstkommission der Landeshauptstadt den Ankauf und die Aufstellung der Stahlplastik ''Undine geht'' beschlossen. Die Schwesternplastik „Undine kommt“ steht an der Molenbrücke in Pieschen.

© Sachsen Fernsehen