Unerklärlicher Einbruch für Unihockey-Herren

Nach dem ersten Saisonsieg gegen Döbeln am letzten Wochenende ging es für die FloorFighters im Auswärtsspiel in Bremen darum, den Aufwärtstrend fortzusetzen.

Gegen den Tabellenvierten sollten unbedingt die nächsten Punkte her, um sich noch etwas mehr Luft zum Tabellenende zu schaffen. Mit gerade einmal 9 Feldspielern und Markus Rosenthal, erstmals von Beginn an im Tor startete man in die Partie. Defensiv gestaffelt wollte man das Offensivspiel der Horner unterbinden und mit schnellen Angriffen seinerseits gefährlich werden. Dies gelang nach dem frühen Rückstand in der dritten Minute sehr gut. Rene Radünz und Kristof Klein drehten den Spielstand, mit dem es dann auch in die erste Pause ging. Zu diesem Zeitpunkt ahnte noch keiner, welchen Verlauf die Partie in der Folge nehmen würde.

Mit Beginn des zweiten Drittels schien irgendetwas mit den FloorFighters passiert zu sein. In der Defensive passte gar nichts mehr zusammen: fehlende Kompaktheit, nicht vorhandene Zuteilung und zu wenig Laufbereitschaft mündeten zusammen mit einigen unnötigen Strafen in sieben Gegentoren. Offensive war in den schlechtesten 20 Minuten dieser Saison ebenfalls Fehlanzeige. 2 zu 8 vorm letzten Spielabschnitt. Nun konnte nur noch Schadensbegrenzung betrieben werden, an ein Wunder glaubte keiner der Spieler mehr. Bremen blieb dominant, die FloorFighters dagegen verloren immer mehr den Fokus auf die Partie und haderten stattdessen lieber mit den Entscheidungen der, zugeben nicht immer souverän und glücklich agierenden Schiedsrichter. Die einzige Überzahl im gesamten Spiel brachte noch ein Gegentor, symptomatisch und bezeichnend für einen rabenschwarzen Tag einer, über 40 Minuten ganz schwachen Chemnitzer Mannschaft.

Am Ende stand es 11 zu 2 für die Gastgeber. Schnell vergessen und abhaken, heißt nun die Devise. Nächste Woche kommt mit dem UHC Döbeln das momentane Tabellenschlusslicht in die Flemminghalle und es zählt nichts anderes als ein Sieg.

++
Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer top informiert!