Unfälle mit tödlichem Ende

Zwei Unfälle, bei denen die jungen Fahrer jeweils schwer verletzt worden sind, haben nun tödlich geendet.

In Fraureuth ist der Pkw eines 27-Jährigen am 12. Januar von der Straße abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Der junge Mann wurde in seinem Auto eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Er erlag Tage später im Krankenhaus seinen Verletzungen.
Auch ein weiterer Fahrer ist an seinen Verletzungen verstorben. Der junge Mann war bei einem Ausweichmanöver in den Gegenverkehr geraten und dort frontal mit einem Auto zusammengetoßen.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar