Unfall an der Eisenbahnstrecke nach Einsiedel

In den Abendstunden des 28.08. kam es zu einem Unfall in der Nähe des Chemnitzer Südbahnhofes. Augenscheinlich kam es aber nur zu Sachschäden.

Wahrscheinlich auf dem Weg in Richtung Abstellgleis kippten die Waggons mit Schotter um und beschädigten dabei die Gleise erheblich.

Es ist anzunehmen, dass in dem Moment in dem sich der Zug über einer Weiche befand, diese schaltete und so der hintere Teil des Zuges und die schiebende Lok auf das falsche Gleis gerieten und demzufolge umkippten.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar