Unfall auf A4 – Zeugen gesucht

Ein Chrysler kollidierte frontal mit einer Schutzplanke.

Am Sonntag war der 23-jährige Fahrer eines Chrysler PT Cruiser auf dem rechten Fahrstreifen der A 4 in Fahrtrichtung Dresden unterwegs. In Höhe der Anschlussstelle Limbach-Oberfrohna wurde er durch einen bisher unbekannten Pkw überholt. Dieser wechselte dann unmittelbar vor dem Chrysler in dessen Fahrstreifen. Der 23-Jährige erschrak, führte eine Lenkbewegung durch und geriet mit dem Chrysler ins Schleudern. In der Folge kollidierte der Pkw frontal mit der rechten Schutzplanke. Danach rutschte der Chrysler rückwärts auf ein Plateau. Der 23-Jährige hatte Glück, er blieb unverletzt. Am Chrysler entstand Sachschaden in Höhe von ca. 10 000 Euro. Das unbekannte Fahrzeug entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Dabei soll es sich um eine dunkelfarbene Limousine mit Chemnitzer Kennzeichen handeln. Eine Kollision zwischen beiden Fahrzeugen gab es nicht. Wer Angaben zum unbekannten Pkw machen kann, wird gebeten, sich beim Autobahnpolizeirevier Chemnitz unter Telefon 0371 / 87400 zu melden.