Unfall auf der A14 – Vier Autos verursachen Riesencrash!

Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Montagmorgen auf dem Teilabschnitt der A14 Richtung Dresden. Insgesamt vier Fahrzeuge waren in den Crash verwickelt. Es entstand hoher Sachschaden, fast alle Fahrer blieben aber zum Glück unverletzt. +++

Was war geschehen? Ein VW Golf hatte versucht, auf Höhe der Abfahrt Leisnig einen LKW zu überholen. Beim Wiedereinscheren auf die rechte Spur, fuhr ein Transporter allerdings auf den Golf auf. Während der PKW nun in die Leitplanke geschoben wurde, kam der Transporter ins Schleudern und stellte sich auf der linken Fahrbahn quer.

Der dahinter fahrende LKW auf der rechten Spur wich nach links, woraufhin ein weiterer Laster, da wiederum dahinter fuhr auszuweichen. Es kam zum Zusammenstoß, die Autos wurden ineinander geschoben. Glücklicherweise blieben fast alle Insassen unverletzt. Nur die Golf-Fahrerin erlitt leichte Verletzungen. Der Sachschaden der schweren Unfalls war allerdings mit 90.000 Euro sehr hoch.