Unfall auf der Hansastraße

Ein Auffahrunfall hat heute Morgen in Dresden für lange Staus im Berufsverkehr gesorgt.

Kurz nach sechs Uhr waren auf der Hansastraße vier Autos aufeinander gefahren.  Ein Insasse wurde dabei leicht verletzt.
Grund für den Unfall war wahrscheinlich die glatte Fahrbahn.
Die Hansastraße als wichtiger Autobahnzubringer war zeitweise voll gesperrt, der Rückstau reichte bis zur Autobahn 4. An den Unfallwagen entstand hoher Sachschaden.

++

Mehr dazu erfahren Sie in der Drehscheibe Dresden, stündlich ab 18 Uhr auf DRESDEN FERNSEHEN.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar