Unfall auf einem Tankstellengelände

Am Sonntag, gegen 21:00 Uhr, kam es auf einem Tankstellengelände in der Torgauer Straße zu einem Verkehrsunfall. Ein 46-Jähriger fuhr mit seinem Hyundai in das Tankstellengelände ein und kollidierte dort mit einem Altölsammelbehälter, der auf einer „Insel“ in der Nähe einer Zapfsäule stand.

Er rammte den auf der Insel verankerten Behälter mit solcher Wucht, dass er laut Polizei vom Boden in die Luft gerissen wurde und zwischen der „Insel“ und der Zapfsäule zu Boden fiel. An der Stoßstange des Hyundai entstanden großflächige Lackschäden, Altöl trat glücklicherweise nicht aus. So wird gegen den 46-Jährigen nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs ermittelt, denn als Polizisten den Unfall aufnahmen, stellten sie fest, dass der Hyundai-Fahrer zuvor dem Alkohol (1,36 Promille) zugesprochen hatte.