Unfall auf Sonnenberg

Auf dem Sonnenberg in Chemnitz ist am Mittwochmorgen ein Bus der CVAG bei einem Unfall in Mitleidenschaft gezogen worden.

Laut Polizei Chemnitz überfuhr der Fahrer eines Mitsubishi an der Kreuzung Yorkstraße / Fürstenstraße eine rote Ampel. In der Folge prallte der 53-jährige mit seinem PKW in den Bus der Linie 31. Dieser war auf der Fürstenstraße in Richtung Yorckcenter unterwegs und hatte „grün“. Verletzt wurde bei dem Zusammenstoß niemand. Der Sachschaden beträgt ersten Erkenntnissen zufolge rund 10.000 Euro.