Unfall bei Chemnitzer Skaterlauf

Chemnitz-Furth: Der letzte Skaterlauf in diesem Jahr ist am Mittwochabend vorzeitig beendet worden.

Grund dafür war der Unfall eines Polizeibeamten, der die Skaterstrecke absichern wollte. Laut Polizei fuhr der 36-jährige auf der Blankenauer Straße mit seinem Motorrad aus noch ungeklärter Ursache auf eine Verkehrsinsel und überschlug sich mehrmals. Der Polizeiobermeister wurde bei dem Unfall leicht verletzt – der Sachschaden wird mit rund 4.000 Euro beziffert. Aufgrund der Absperrung der Unfallstelle und dem nun fehlenden Einsatzfahrzeug konnte die Sicherheit der Skater nicht länger gewährleistet werden.