Unfall bei der Parkeinsenbahn Chemnitz: Sieben Kinder verletzt

Am Mittwochmittag ist ein Grubenwagen entgleist und umgekippt. +++

Es sollte ein interessanter und erlebnisreicher Ausflug für die Ferienkinder der ersten Klasse (sechs bis sieben Jahre alt) werden. Die Exkursion zur Parkeisenbahn Chemnitz mit Besichtigung des Bahnbetriebswerkes im Küchwald.

In der Wagenhalle fahren die Kinder auf einem Grubenwagen (Elektrolok und Personenwagen), dieser entgleist aus ungeklärter Ursache und kippt um. Sieben Kinder werden verletzt (unterschiedlich schwer) und kommen ins Krankenhaus.

Nähere Einzelheiten sind bislang nicht bekannt. Die Parkeisenbahn selbst wollte sich zum Unglück zunächst nicht äußern.    

Quelle: News Audiovision

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar