Unfall gebaut und dann geflüchtet

Chemnitz-Stelzendorf: Ein 18-Jähriger steht seit den Nachtstunden im Verdacht, betrunken einen Verkehrsunfall verursacht und danach vom Unfallort geflüchtet zu sein.

Ort des Geschehens war die Stelzendorfer Straße, wo der Fahrer gegen 01.30 Uhr mit einem VW Golf stadteinwärts unterwegs war. Das Auto kam von der Straße ab und kollidierte mit einem Gartenzaun und einer Briefkastenanlage. Ein Anwohner informierte die Polizei von diesem Unfall.

Den beschädigten VW Golf fanden die Beamten in der Nähe verschlossen auf. Über den Fahrzeughalter konnte der 18-jährige Fahrer ermittelt werden. Ein mit ihm durchgeführter Atemalkoholtest ergab den Wert von 1,04 Promille. Der Sachschaden beläuft sich insgesamt auf rund 2.000 Euro.

Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer top informiert!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar