Unfall mit 1,12 Promille gebaut

Chemnitz – Auf der Christian-Wehner-Straße kam es am Sonntagmorgen zu einem Verkehrsunfall.

© Sachsen Fernsehen/ Symbolbild

Gegen 6 Uhr war ein 33-Jähriger mit seinem Citroen unterwegs. Da der Fahrer zu schnell war, kam es schließlich zum Crash mit einem abgestellten LKW-Auflieger. Damit verklemmte sich der Pkw unter dem Auflieger.

Als die Polizei den Unfall vor Ort aufnehmen wollte und mit dem 33-Jährigen sprach, bemerkten die Beamten, dass der Unfallfahrer erheblich nach Alkohol roch. Daraufhin wurde ein Atemalkoholtest veranlasst. Dieser ergab einen Wert von 1,12 Promille.

Durch den Unfall entstand an den Fahrzeugen ein Sachschaden in Höhe von rund 9.000 Euro.

Der Citroen-Fahrer wurde bei der Kollision leicht verletzt.