Unfall nach Verfolgungsjagd – Zwei Verletzte

Die wilde Verfolgungsjagd eines Ford durch die Polizei endet in der Nacht zum Sonntag in Dresden mit einem Crash.

Polizisten bemerken kurz vor Mitternacht einen Ford, der ohne Rücklichter über die Fröbelstraße fährt. Die Beamten versuchen, das Auto anzuhalten, doch dessen Fahrer gibt Gas und rast über die Coventrystraße. Dabei berührt der Ford einen Streifenwagen und kracht schließlich auf einen voraus fahrenden Opel, der noch gegen die Leitplanke knallt.

Zwei Frauen im Opel werden verletzt und kommen ins Krankenhaus. Warum der Fordfahrer zu fliehen versuchte, ist noch unklar. Die Coventrystraße war stadtauswärts zeitweise voll gesperrt.      

++

Mehr Nachrichten  in der Drehscheibe Dresden, stündlich ab 18 Uhr auf DRESDEN FERNSEHEN.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar