Unfall: Zwei Autos landen im Seitengraben

Auf der Autobahn 13 bei Dresden haben Autofahrer heute morgen viel Geduld gebraucht.

  Zwei Autos sind heute morgen auf der Autobahn 13 Richtung Berlin im Seitengraben gelandet. Zwischen dem Dreieck Dresden und Marsdorf kam ein Renault von der Fahrbahn ab, prallte gegen einen Opel und landete schließlich auf dem Dach. Warum der Mann die Kontrolle über das Fahrzeug verlor, ist noch unklar. Der Notarzt kam mit dem Hubschrauber zur Unfallstelle, die Insassen beider Autos erlitten leichte Verletzungen. An den Fahrzeugen entstand hoher Sachschaden. Ein Fahrstreifen in Richtung Berlin war zeitweise gesperrt, dadurch kam es zu kilometerlangen Staus.

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!