Unfallfahrer mit 2,14 Promille unterwegs

Leipzig - Ein stark betrunkener Autofahrer hatte in der Nacht zu Samstag eine 13-Jährige lebensgefährlich in Leipzig-Paunsdorf verletzt. Die Polizei hat nun die Ergebnisse des Atemalkoholgehalts des Fahrers bekannt gegeben.

Nach dem schweren Verkehrsunfall in der Nacht zu Samstag, bei dem eine 13-Jährige angefahren und schwer verletzt wurde, hat die Polizei nun die Ergebnisse des Atemalkoholgehaltes veröffentlicht. Demnach war der Unfallfahrer auf der Permoserstraße mit 2,14 Promille unterwegs. 

Gegen 0:35 Uhr war der Mann mit seinem Ford-Kombi in Paunsdorf unterwegs und geriet auf gerader Strecke von der Fahrbahn ab, scherte nach links aus und erfasste das jugendliche Mädchen. Wie die Polizei mitteilte, wird derzeit wegen fahrlässiger Körperverletzung und Trunkenheit im Straßenverkehr gegen den 34-Jährigen ermittelt. Der Führerschein wurde dem Mann umgehend entzogen. Das Unfallopfer wurde umgehend ins Krankenhaus gebracht. Weitere Erkenntnisse zum Gesundheitszustand der 13-Jährigen lagen am Montag noch nicht vor. 

© Sachsen Fernsehen/ Symbolbild