Unfallflucht in Zwickau mit einer Schwerverletzten

Eine 27-jährige Fußgängerin ist am Montagabend im Ortsteil Crossen bei Zwickau von einem Auto erfasst und schwer verletzt worden.

Ein 43-jähriger Skoda-Fahrer befuhr die Verlängerung der Paul-Leonhardt-Straße in Richtung Gartenanlage am Sportplatz. Dabei schenkte er einer dort laufenden Fußgängerin offenbar zu wenig Beachtung und erfasste sie von hinten mit seinem PKW. Die 27-Jährige stürzte und verletzte sich dabei schwer. Sie musste in ein Klinikum eingeliefert werden. Der Unfallverursacher verließ nach dem Zusammenstoss unerlaubt den Unfallort. Am Skoda entstand ein geringer Sachschaden. Die Zwickauer Polizei bittet um Hinweise zum Unfall und zum Verursacherfahrzeug.