Unfallflucht mit schwer verletztem Fußgänger

Die Zwickauer Polizei bittet um dringende Mithilfe im Fall einer Unfallflucht mit einem Schwerverletzten.

Am frühen Samstagmorgen ist im Crimmitschauer Ortsteil Gablenz ein Mann bewusstlos und blutend in der Nähe der Bushaltestelle Lauenhainer Weg gefunden worden. Die am Unfallort gefundenen Bremsspuren deuten auf einen Unfall mit einem PKW oder Kleintransporter hin. Das unbekannte Fahrzeug kam vermutlich aus Richtung Harthau und befuhr den Lauenhainer Weg in Richtung Gablenzer / Glauchauer Straße. Bei dem Zusammenstoss wurde der Fußgänger im Kopfbereich schwer verletzt. Er wurde in die Paracelsusklinik Zwickau eingeliefert. Der Schwerverletzte ist ca. 20 bis 30 Jahre alt, ca. 1,85 Meter groß und wiegt in etwa 70 bis 75 Kilogramm. Er hat braune Haare mit eingearbeiteten schulterlangen Rastalocken. Zur Unfallzeit trug er eine beige Cordhose und eine schwarze Jacke mit senkrecht dünnen weißen Streifen. Des weiteren hatte er ein grün-weißes T-Shirt, bunt gemusterte Stoffturnschuhe und eine Brille an. Der Verletzte wurde gegen 2.45 Uhr gefunden. Die Polizei bittet um Hinweise zum Verletzten, zum Unfall bzw. zum Unfallfahrzeug unter der Rufnummer 03765 7 5217310.  

Grüsse zum Geburtstag, zum Hochzeitstag oder einfach nur Danke sagen –
SACHSEN FERNSEHEN hilft dabei – Kleinanzeigen