Unfallfluchten in Chemnitz leicht gesunken

Unfallflucht ist in Chemnitz immer noch ein Thema mit dem sich die Polizei befassen muss.

Nach Aussagen der Beamten ging die Zahl der Fahrerfluchten allerdings leicht zurück. Im ersten Halbjahr 2003 kamen 815 derartige Vergehen zur Anzeige. Im gleichen Zeitraum dieses Jahres waren es allerdings 75 weniger. Von diesen 740 Unfallfluchten im ersten Halbjahr 2004 konnte die Polizei inzwischen mehr als 42 Prozent aufklären. Wer einen Unfallort verlässt ohne seine Personalien auszutauschen oder einen angemessenen Zeitraum zu warten, macht sich laut Gesetzbuch strafbar. Unabhängig davon ob er den Unfall verschuldet hat.